Presseartikel
Presseartikel

Längst macht sich der demografische Wandel auch im Ausbildungsmarkt bemerkbar. Immer mehr Unternehmen stehen vor der Herausforderung, genügend Nachwuchskräfte für ihr Angebot an Berufsausbildungen zu gewinnen.

Um sich als Ausbildungsbetrieb den damit verbundenen wachsenden Anforderungen stellen zu können, hat sich die Gauselmann Gruppe dem Zertifizierungsprozess von AUBI-Plus gestellt. Unternehmen können sich auf diese Weise mit Hilfe entsprechender Tools einen authentischen Überblick über ihre Leistungsfähigkeit und Attraktivität als Ausbildungsbetrieb verschaffen.

 „Damit wir auch in Zukunft mit talentierten und motivierten Nachwuchskräften unseren Unternehmenserfolg sichern können, haben wir uns ganz bewusst einer detaillierten Überprüfung unserer Ausbildungsqualität gestellt. Mit dem guten Ergebnis sind wir sehr zufrieden“, freut sich Personalleiter Wolfgang Regenbrecht. „Die betriebliche Ausbildung hat in der Unternehmensgruppe Gauselmann eine lange Tradition und wird kontinuierlich mit besonderer Aufmerksamkeit weiterentwickelt“, berichtet er. „Wir bieten heute das breite Spektrum von 15 modernen und zukunftsfähigen Ausbildungsberufen an. Pro Jahr stehen zwischen 60 und 100 Ausbildungsplätze zur Verfügung.“ Und noch eines macht die Gauselmann Gruppe als einen der wichtigsten Arbeitgeber und Ausbildungsbetriebe im Kreis Minden-Lübbecke so attraktiv: Das Unternehmen bildet seit jeher bedarfsorientiert aus. Jeder Nachwuchskraft wird nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung eine Perspektive im Unternehmen angeboten. Doch wie heißt es so schön: Wer sich auf seinen Lorbeeren ausruht, trägt sie an der falschen Stelle. „Die in der Analyse aufgezeigten Hinweise sind für uns ein wichtiger Ansatzpunkt für Verbesserungen, aber zugleich auch Motivation pur. Schon bei der nächsten Überprüfung unserer Qualitätsstandards in puncto Ausbildung werden wir mit sichtbaren Veränderungen weiter punkten können“, ist sich Thorsten Wedell, seit Kurzem neuer Ausbildungsleiter bei der Gauselmann AG, sicher. Mit der Auszeichnung „Best Place to Learn“ reiht sich die Gauselmann Gruppe nun in einen bundesweiten Kreis von 25 namhaften Unternehmen ein.

Auszubildende der Gauselmann Gruppe entwickeln Steuereinheit für Solarzellen

Mit der Entwicklung eines Steuersystems zur Steigerung von Effizienz und Sicherheit von Solarzellen sind drei Auszubildende der Gauselmann Gruppe beim...

Winterliches Schlossvergnügen

Mein Name ist Marlena Schröder und ich bin Auszubildende im zweiten Ausbildungsjahr zur Industriekauffrau. Dieses Jahr hatte ich das Vergnügen,...

Interview mit Nils Vormann (Dipl. Eventmanager/ Messeabteilung)

1. Für welche Ausbildungsberufe haben Sie sich damals interessiert/ beworben?Im Abiturbuch hatte ich damals schon Veranstaltungsmanager geschrieben, obwohl es diesen...

Gauselmann Gruppe mit dem Gütesiegel „Best Place to Learn“ ausgezeichnet

Längst macht sich der demografische Wandel auch im Ausbildungsmarkt bemerkbar. Immer mehr Unternehmen stehen vor der Herausforderung, genügend Nachwuchskräfte für...

Ausbildung? Challenge accepted!

Der erfolgreiche Einstieg in das Berufsleben beginnt mit der richtigen Berufswahl.

Nach der Ausbildung

Die letzten Wochen und Monate der Ausbildung sind wohl bei jedem Auszubildenden die spannendsten. Welche Stelle werde ich danach besetzen?...

Niederlassungsbesuch 2015

Am Donnerstag, den 24. September 2015, stand für die Auszubildenden und BA-Studenten des 2. Ausbildungsjahres der Niederlassungsbesuch an.

Wirtschaftsplanspiel mit Schülern des Söderblom Gymnasiums

Mein Name ist Matthis Vögeding und ich bin Auszubildender im 2. Ausbildungsjahr und absolviere ein duales Studium zum Bachelor of...

Branchengipfel 2015

Als einer von wenigen Auszubildenden hatte ich dieses Jahr die Möglichkeit, am Branchengipfel teilzunehmen.

Spielo-Live-Einsatz

Mein Name ist Darnel Krause, ich bin Auszubildender zum Industriekaufmann im zweiten Ausbildungsjahr.